Bürgerjury Friedrichsfelde - Nord

Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fördern das bürgerschaftliche Engagement und die ehrenamtlichen Aktivitäten in den Stadtteilen des Bezirks Lichtenberg. Hierfür stehen im Haushaltsplan finanzielle

Mittel im Rahmen eines Kiezfonds in Höhe von 10.000 Euro pro Stadtteil und Jahr zur Verfügung. Jeder Bewohner

aus Friedrichsfelde- Nord, aber auch hier ansässige Vereine und Initiativen, können Projektmittel von

max. 1.000 Euro beantragen.

 

Über die Anträge und die Verwendung der Mittel entscheidet allein eine Bürgerjury.

Diese besteht aus mindestens 15 Mitgliedern und setzt sich aus Menschen zusammen, die im Stadtteil leben oder arbeiten. Mitmachen kann jeder ab einem Alter von 16 Jahren. 

Wenn Anträge vorliegen trifft sich die Bürgerjury Friedrichsfelde Nord an jedem zweiten Mittwoch im Monat im LIBEZEM.

Wird eine Bürgerjury in einem Stadtteil nicht gebildet, stehen die Mittel aus dem Kiezfonds nicht zur Verfügung!

 

Machen Sie mit und helfen Sie unseren Kiez noch schöner zu machen.

AWO Nachbarschaftsmittler Friedrichsfelde

Die AWO Nachbarschaftsmittler haben immer ein offenes Ohr für Ihre Belange.

Bei Problemen in ihrer Nachbarschaft oder wenn Sie Anregungen für die Entwicklung ihres Stadtteils haben, können sie gerne auf die Nachbarschaftsmittler zukommen.

Die Sprechstunde von Herrn Eric Dancs, AWO Nachbarschaftsmittler in Friedrichsfelde, findet jeden Dienstag von 14-16 Uhr statt. Treffpunkt ist auf dem Spielplatz am Rosenfelder Ring oder wenn er dort nicht anzutreffen ist, im LIBEZEM.